Translation

contact->fiscal_code
Fiscal Code
12/110
Key English German State
contact->fiscal_code Fiscal Code Steuernummer
contact->presentation GOIPE is a no-profit association according to art. 36 of Italian civil code made especially for the purpose of organizing European Citizen Initiatives.
This "Freedom to share" ECI has been officially submitted to the European Commission by citizens from eight European countries:
GOIPE ist ein gemeinnütziger Verein nach Artikel 36 des italienischen Zivilgesetzbuches, der speziell zum Zweck der Organisation von Europäischen Bürgerinitiativen gegründet wurde.
Diese "Freedom to share" EBI wurde von Bürgern aus acht europäischen Ländern offiziell bei der Europäischen Kommission eingereicht:
creative-commons->text Creative Commons License Creative-Commons-Lizenz
creative-commons->url http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de
home->hero->text We need one million signatures. We will start collecting them on November 15th, 2020. <strong>Join us now!</strong> Wir brauchen eine Million Unterschriften. Wir werden am 15. November 2020 mit dem Sammeln von Unterschriften beginnen. <strong>Machen Sie jetzt mit!</strong>
home->hero->action Subscribe Abonnieren
home->hero2->text <strong>Legalize Filesharing!</strong><br>We are coming together from across Europe to call on the European Commission to adopt copyright rules that are fair to creators and users. <strong>Legalize Filesharing!</strong><br>Wir sind aus ganz Europa zusammengekommen, um die Europäische Komission aufzufordern, das Urheberecht zu ändern, die fair für die Künstler und Konsumenten sind.
home->hero2->action Sign here! Hier unterschreiben!
home->cta Support the Freedom to Share European Citizens' Initiative Mach mit bei der "Freedom to Share" Europäischen Bürgerinitiative
home->widget->steps Join us! Mach mit!
home->official_text->title Read the official text of the initiative Lies den offiziellen Text der Initiative
home->official_text->body Our initiative calls for the adoption of a legislative act providing for a waiver of copyright, related rights, and sui generis database rights for natural persons sharing files via digital networks for personal use and non-profit purposes. Mit dieser Initiative fordern wir den Erlass eines Rechtsakts, der für natürliche Personen die Erlaubnis vorsieht‚ durch Urheberrechte, verwandte Schutzrechte und spezifische Datenbankrechte geschützte Dateien zu persönlichen und gemeinnützigen Zwecken über digitale Netze gemeinsam zu nutzen.
home->take_action->title Take action Mach was
home->take_action->body Spread this initiative with your friends and contacts: write to them, spread the communication materials, talk to them, etc.
Verbreite diese Initiative mit deinen Freunden und Kontakten: schreibe ihnen, teile die Kommunikationsmaterialien, sprich mit ihnen, etc.
home->donate->title Donate Spenden
home->donate->open_collective Donate to our collective Spenden an unseren Kollektiv
Key English German State
act->content <p>Spread this inititative with your friends and contacts: write them, spread the communication materials, talk to them, etc.</p>
<p>Get in touch with us and contribute to the organization and spreading of the campaign in your country coordinating with other campaigners: <a href="#proca_dialog" data-turbolinks="false">subscribe!</a></p>
<p>Help to translate: <a href="https://l10n.rio.hn/projects/freedom-to-share/web/">Weblate</a></p>
<p>Support the campaign making a donation:</p>
<p>Teile diese Initiative mit deinen Freunden und Bekannten: Schreibe ihnen, verbreite die Kommunikationsmaterialien, sprich mit ihnen, etc.</p>
<p>Setze dich mit uns in Verbindung und trage zur Organisation und Verbreitung der Kampagne in deinem Land bei, indem du dich mit anderen Mitstreitern abstimmst: <a href="#proca_dialog" data-turbolinks="false">Abonniere!</a></p>
<p>Hilf bei der Übersetzung mit: <a href="https://l10n.rio.hn/projects/freedom-to-share/web/">Weblate</a></p>
<p>Unterstütze die Kampagne mit einer Spende:</p>
act->title Take action now! Jetzt handeln!
contact->fiscal_code Fiscal Code Steuernummer
contact->presentation GOIPE is a no-profit association according to art. 36 of Italian civil code made especially for the purpose of organizing European Citizen Initiatives.
This "Freedom to share" ECI has been officially submitted to the European Commission by citizens from eight European countries:
GOIPE ist ein gemeinnütziger Verein nach Artikel 36 des italienischen Zivilgesetzbuches, der speziell zum Zweck der Organisation von Europäischen Bürgerinitiativen gegründet wurde.
Diese "Freedom to share" EBI wurde von Bürgern aus acht europäischen Ländern offiziell bei der Europäischen Kommission eingereicht:
creative-commons->text Creative Commons License Creative-Commons-Lizenz
creative-commons->url http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de
eci->description->body To legalise sharing – via digital networks, for personal use and non-profit purposes – of files containing works and other material protected by copyright, related rights and sui generis database rights, with a view to striking a balance between the rights of authors and other rightholders and the universal right to science and culture. Legalisierung der gemeinsamen, zu persönlichen und gemeinnützigen Zwecken über digitale Netze erfolgenden Nutzung von Dateien, die urheberrechtlich, durch verwandte Schutzrechte und durch spezifische Datenbankrechte geschützte Werke und sonstige Materialien enthalten, um ein Gleichgewicht zwischen den Rechten der Urheber und anderer Rechteinhaber und dem universellen Recht auf Wissenschaft und Kultur herzustellen.
eci->description->title Description Beschreibung
eci->name Name of the European Citizen Initiative Name der Europäischen Bürgerinitiative
eci->official_text <p>Our initiative calls for the adoption of a legislative act providing for a waiver of copyright, related rights, and sui generis database rights for natural persons sharing files via digital networks for personal use and non-profit purposes.</p><p>File-sharing came into existence in 1999, with the advent of Napster. Over the years, technology has made distributed (or peer-to-peer) file sharing ever more efficient (e.g., Gnutella, Freenet, BitTorrent).</p><p>From the outset, the main rightsholder companies have opposed the use of sharing technologies for works and other material subject to copyright, related rights, and sui generis database rights, and current legislation is broadly in line with their wishes.</p><p>However, one question remains: is it fair for copyright, related rights, and sui generis database rights to prevent the sharing of works and other material?</p><p>Copyright, related rights, and sui generis database rights should help towards fostering the dissemination of culture, innovation, and social progress.</p><p>Current legislation bans the sharing of files containing works and other material subject to copyright, related rights, and sui generis database rights and seriously curtails the freedom of access to science and culture enshrined in Article 27(1) of the Universal Declaration of Human Rights.</p><p>This issue is of even greater relevance today, since the adoption of Directive (EU) 2019/790 of the European Parliament and of the Council of 17 April 2019 on copyright and related rights in the Digital Single Market.</p><p>The Directive has the opposite effect. On the one hand, Article 17 makes it easier for online content sharing service providers to obtain authorization to disseminate protected content, thereby facilitating their role as privileged intermediaries and encouraging their practices of technical control and citizen profiling. On the other hand, file sharing remains banned.</p><p>This initiative calls for citizens to be allowed to share files directly via peer-to-peer networks for them to have access to science and culture without being subject to checks and profiling. EU legislation enabling this would be perfectly compatible with international law if rightsholders were given fair compensation.</p><p>People and fundamental rights must be at the heart of political and legislative decisions. It is, therefore, necessary to change the current rules governing the sharing of files containing works and other material protected by copyright, related rights, and sui generis database rights in order to enable the potential for freedom and social, cultural, and economic development offered by digital networks.</p>
<p>Mit dieser Initiative fordern wir den Erlass eines Rechtsakts, der für natürliche Personen die Erlaubnis vorsieht‚ durch Urheberrechte, verwandte Schutzrechte und spezifische Datenbankrechte geschützte Dateien zu persönlichen und gemeinnützigen Zwecken über digitale Netze gemeinsam zu nutzen.</p><p>Die erste Filesharing-Plattform wurde 1999 mit Napster ins Leben gerufen; im Laufe der Jahre ermöglichten neue Technologien ein immer effizienteres Peer-to-Peer-Filesharing (Gnutella, Freenet, BitTorrent, usw.).</p><p>Von Anfang an waren die größten Urheberrechtsgesellschaften dagegen, dass durch Urheberrechte, verwandte Schutzrechte oder spezifische Datenbankrechte geschützte Werke und sonstige Materialien über digitale Netzwerke geteilt werden; heute entspricht das Recht im Wesentlichen ihren Wünschen.</p><p>Es stellt sich jedoch die Frage: Ist es richtig, dass Urheberrechte, verwandte Schutzrechte und spezifische Datenbankrechte das Teilen von Werken und sonstigen Materialien verhindern?</p><p>Urheberrechte, verwandte Schutzrechte und spezifische Datenbankrechte sollten die Verbreitung von Kultur, Innovation und sozialem Fortschritt fördern.</p><p>Das geltende Recht verbietet das Teilen von Dateien, die durch Urheberrechte, verwandte Schutzrechte und spezifische Datenbankrechte geschützte Werke und sonstige Materialien enthalten, und stellt somit einen schweren Eingriff in die Freiheit von Wissenschaft und Kultur im Sinne von Artikel 27 Absatz 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte dar.</p><p>Heute, nach der Annahme der Richtlinie (EU) 2019/790 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. April 2019 über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte im digitalen Binnenmarkt, hat das Thema noch an Bedeutung gewonnen.</p><p>Die Richtlinie hat eine paradoxe Wirkung: Artikel 17 sieht bei der Einholung der Erlaubnis der Rechteinhaber Erleichterungen für Diensteanbieter für das Teilen von Online-Inhalten vor; damit werden sie in ihrer Rolle als privilegierte Mittler gestärkt, und ihren Verfahren der technischen Kontrolle und der Erstellung der Profile der Bürgerinnen und Bürger wird Vorschub geleistet; das Teilen von Dateien ist hingegen nicht erlaubt.</p><p>Mit dieser Initiative wird für Bürgerinnen und Bürger die Erlaubnis zur Teilung von Dateien über Peer-to-Peer-Netze gefordert, damit sie sich Zugang zu Wissenschaft und Kultur verschaffen können, ohne Kontrolle und Profiling zu unterliegen: Ein Rechtsakt der EU, der dies erlaubt, wäre mit dem internationalen Recht in vollem Umfang vereinbar, wenn Rechteinhaber dafür ein angemessenes Entgelt erhielten.</p><p>Die Menschen und ihre Grundrechte müssen in den Mittelpunkt der politischen und legislativen Entscheidungen gerückt werden. Daher müssen auch die Normen geändert werden, denen das Teilen von Dateien unterliegt, die durch Urheberrechte, verwandte Schutzrechte und spezifische Datenbankrechte geschützte Werke und sonstige Materialien enthalten, damit das Potenzial der digitalen Netze für die Freiheit und den sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Fortschritt ausgeschöpft werden kann.</p>
faq->acronym FAQ FAQ
faq->entries->are-you-against-authors->body Not at all. We want to update copyright so that it's compatible with modern reality and people's preferences. We believe modern technology is an opportunity for authors, not a problem. We also believe that it's harmful for authors to depend on and support very unfair and unpopular status quo of copyright laws. Some authors might be appreciated and know by people much more thanks to file sharing. Ganz und gar nicht. Wir wollen das Urheberrecht so aktualisieren, dass es mit der modernen Realität und den Vorlieben der Menschen kompatibel ist. Wir glauben, dass moderne Technologie eine Chance für Autoren ist, nicht ein Problem. Wir glauben auch, dass es für Autoren schädlich ist, sich auf den sehr unfairen und unpopulären Status Quo des Urheberrechts zu verlassen und diesen zu unterstützen. Einige Autoren könnten dank Filesharing von den Menschen viel mehr geschätzt und bekannt sein.
faq->entries->are-you-against-authors->title Are you against authors? Seid ihr gegen Autoren?
faq->entries->are-you-against-digital-platforms->body No, if they do not abuse of their power to control and profile people. The various internet services which have come to dominate the digital distribution of culture can be a net positive because they make distribution more efficient. Disintermediation can also reduce the amount of money wasted on middlemen who do not produce any additional culture. However, we don't see why giant centralised internet services run by few multinationals should be in control of culture in the digital era. Efforts like article 17 in directive 790/2019 ("upload filters") were misguided, and will inevitably fail, because they failed to attack the root problem. Nein, wenn sie ihre Macht nicht missbrauchen, um Menschen zu kontrollieren und zu profilieren. Die verschiedenen Internetdienste, die mittlerweile die digitale Verteilung von Kultur dominieren, können ein Nettopositiv sein, weil sie die Verteilung effizienter machen. Die Disintermediation kann auch die Menge an Geldern, die an Mittelsmänner verschwendet werden, die keine zusätzliche Kultur produzieren, reduzieren. Wir sehen jedoch nicht ein, warum riesige zentralisierte Internetdienste, die von wenigen multinationalen Unternehmen betrieben werden, die Kontrolle über die Kultur im digitalen Zeitalter haben sollten. Bemühungen wie Artikel 17 in der Richtlinie 790/2019 ("Upload-Filter") waren fehlgeleitet und werden unweigerlich scheitern, weil sie das eigentliche Problem nicht angehen.
faq->entries->are-you-against-digital-platforms->title Are you against digital platforms? Seid ihr gegen digitale Platformen?
faq->entries->are-you-against-rightsholders->body No, as long as they pursue the stated objectives of copyright (and author rights), that is the promotion of culture and social progress. Majors lost an opportunity when they attacked Napster in the early 2000; they could have sided with it and gained a free money machine. Instead they missed a decade and now they depend on royalties from Spotify, Apple, etc. for their survival. Our proposal is an opportunity for collecting societies, publishers, record labels and other rightsholders too. Nein, solange sie die erklärten Ziele des Urheberrechts (und der Autorenrechte) verfolgen, also die Förderung von Kultur und sozialem Fortschritt. Die Majors haben eine Chance verpasst, als sie Anfang 2000 Napster angriffen; sie hätten sich auf dessen Seite schlagen und eine kostenlose Geldmaschine gewinnen können. Stattdessen haben sie ein Jahrzehnt verpasst und sind jetzt für ihr Überleben auf Tantiemen von Spotify, Apple usw. angewiesen. Unser Vorschlag ist auch eine Chance für Verwertungsgesellschaften, Verlage, Plattenfirmen und andere Rechteinhaber.
faq->entries->are-you-against-rightsholders->title Are you against rightsholders? Seid ihr gegen Rechteinhaber?

Loading…

User avatar Dichter

New translation

Freedom to Share / webGerman

Fiscal Code
Steuernummer
3 months ago
User avatar Dichter

New contributor

Freedom to Share / webGerman

New contributor 3 months ago
Browse all component changes

Glossary

English German
No related strings found in the glossary.

Source information

Key
contact->fiscal_code
String age
4 months ago
Source string age
4 months ago
Translation file
locales/de.yml, string 1